Der auch in Schweinfurt ansässige Konzern ZF ist Partner des 32. Bayerischen Landesturnfests. Der Spezialist für Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie der aktiven und passiven Sicherheitstechnik tritt vielfältig in Erscheinung und wird in jeder Wettkampfstätte präsent sein. Zudem wird ZF maßgeblich im Rahmen des Mitmachangebots „Schweinfurt Champion“ aktiv sein und präsentiert die Turnfestgala sowie die Matineé. Auf der Turnfestmesse im Konferenzzentrum ist ZF am Unternehmensstand zu finden.

„Dass sich dieser weltweit führende Technologiekonzern in Bayerns größtes Breitensport- und Wettkampfereignis einbringt, zeigt die Bedeutung des Events und die willkommene Identifikation der ZF-Führungsmannschaft damit. Wir freuen uns, einen solch starken Partner an unserer Seite zu haben“, so Andy G. Krainhöfner, OK-Chef des #turnfest19 in Schweinfurt.

Hans-Jürgen Schneider, ZF-Friedrichshafen AG, Standortleiter: „Wir freuen uns als ZF und größter Arbeitgeber in Unterfranken das bayerische Landesturnfest in Schweinfurt zu unterstützen. Ohne leidenschaftliches und ehrenamtliches Engagement ist so ein mitreißendes und vielseitiges Programm für die ganze Region nicht zu organisieren. Als Stiftungsunternehmen ist es uns wichtig, gesellschaftlich und sozial Verantwortung zu übernehmen weltweit, aber gerade auch vor Ort.“

Mit 146.000 Mitarbeitern an rund 230 Standorten in nahezu 40 Ländern ist ZF vertreten. Im Jahr 2017 hat ZF einen Umsatz von 36,4 Milliarden Euro erzielt. ZF zählt zu den weltweit größten Automobilzulieferern.


 

 

 

Ausschreibung

turnfest19 Ausschreibung titelseite v2