Ausschreibung Stand 9. Januar 2019 (Änderungen/Ergänzungen zur Broschüre sind gelb markiert)

Einteilung

Donnerstag, 30.05.2019

Einlass/Einturnen: ab 8:30 Uhr; Wettkampf: 9 Uhr – 18 Uhr

WK-Nr. 1112, 1114, 1116, 1118, 1120 sowie

WK-Nr. 1216, 1218, 1220, 1225, 1230, 1235, 1240, 1245, 1250, 1255, 1260, 1265, 1270, 1275, 1280

Freitag, 31.05.2019              

Einlass/Einturnen: ab 8:30 Uhr; Wettkampf: 9 Uhr – 18 Uhr

WK-Nr. 1125, 1130, 1135, 1140, 1145, 1150, 1155, 1160, 1165, 1170, 1175, 1180 sowie WK-Nr. 1212, 1214

Wettkämpfe

Donnerstag, 30.05.2019 und Freitag, 31.05.2019

Wettkampfstätten (vorbehaltlich der Meldezahlen):

Gerätturnen männlich/weiblich: Turnhallen TG Schweinfurt, Lindenbrunnenweg 51, 97422 Schweinfurt

Gymnastik - nur weiblich: Wilhelm-Sattler-Realschule, St.-Kilian-Straße 15, 97421 Schweinfurt

Leichtathletik: Willi-Sachs-Stadion, Ander-Kupfer-Platz 2, 97422 Schweinfurt

Schwimmen: Silvana-Hallenbad, An den Unteren Eichen 1, 97422 Schweinfurt

Allgemeine Informationen:
Beim DTB-Wahlwettkampf hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit entsprechend seiner Neigung und seines Könnens aus den angebotenen Disziplinen der Fachgebiete Gerätturnen, Gymnastik (nur weiblich), Leichtathletik und Schwimmen einen Vierkampf zu absolvieren. Trampolinturnen wird nicht angeboten. Die Wiederholung eines Gerätes, einer Disziplin oder einer Disziplin-Gruppe (z. B. Weitsprung Stand und Weitsprung Zone) ist dabei nicht erlaubt! Neben der Wahl von Übungen aus den Fachgebieten und Disziplinen werden innerhalb des Gerätturnens und der Gymnastik auch mehrere Pflichtübungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade zur Auswahl angeboten.

Im Interesse einer altersgerechten Ausschreibung werden in der Gymnastik weiblich ab den Altersklassen 40 und älter altersgerechte Schwierigkeitsstufen P 11 – P 17 ausgeschrieben.

Um die verschiedenen Sportarten mit den unterschiedlichen Bewertungen und Höchstpunktzahlen im Wahlwettkampf vergleichen und gemeinsam werten zu können, werden die erzielten Punkte umgerechnet und so der endgültige Punktwert pro Disziplin ermittelt.

Für den DTB-Wahlwettkampf gelten die Vorgaben und die Mehrkampftabelle des DTB. Die Auswertung des DTB-Wahlwettkampfes erfolgt in den einzelnen Altersklassen. Es gibt keine Auswertung nach Fachgebieten.

WK-Nr.   Alter Jahrgänge
1112 / 1212 männl. / weibl. Jugend M / W 12/13  2007/2006
1114 / 1214 männl. / weibl. Jugend M / W 14/15  2005/2004
1116 / 1216 männl. / weibl. Jugend M / W 16/17  2003/2002
1118 / 1218 Junioren / Juniorinnen  M / W 18/19  2001/2000
1120 / 1220 Männer / Frauen M / W 20-24  1999-1995
1125 / 1225 Männer / Frauen M / W 25-29  1994-1990
1130 / 1230 Männer / Frauen M / W 30-34  1989-1985
1135 / 1235 Männer / Frauen M / W 35-39  1984-1980
1140 / 1240 Männer / Frauen M / W 40-44  1979-1975
1145 / 1245 Männer / Frauen M / W 45-49  1974-1970
1150 / 1250 Männer / Frauen M / W 50-54  1969-1965
1155 / 1255 Männer / Frauen M / W 55-59  1964-1960
1160 / 1260 Männer / Frauen M / W 60-64  1959-1955
1165 / 1265 Männer / Frauen M / W 65-69  1954-1950
1170 / 1270 Männer / Frauen M / W 70-74  1949-1945
1175 / 1275 Männer / Frauen M / W 75-79  1944-1940
1180 / 1280 Männer / Frauen M / W 80+ 1939 und älter


Für die Übungen im Gerätturnen werden folgende Geräte bzw. Höhen verbindlich festgelegt:

Gerätturnen männlich

Pauschenpferd P 3 - 7  Höhe 1,05 m über Mattenoberkante
Sprung P 1 Mattenlage
Sprung P 2/P 3  Kasten quer, Höhe 0,90 m
Sprung P 4  Bock quer, Höhe 1,00 m
Sprung P 5/P 6 Tisch, Höhe 1,10 m (P 6 beide Sprünge zur Auswahl)
Sprung P 7 Tisch, Höhe 1,20 m (beide Sprünge zur Auswahl)
Sprung P 8, P 9  Tisch, Höhe 1,35 m (beide Sprünge zur Auswahl)
Barren P 1 - 5  Gerätehöhe etwa Brusthöhe
Barren P 6 Höhe 1,70 m
Barren P 7 - 9  Höhe 1,80 m
Reck P 1 - 5  schulterhoch
Reck P 6 - 9 Höhe 2,60 m


Gerätturnen weiblich

Sprung P 1 Mattenlage
Sprung P 2  Kasten quer, Höhe 0,70 m
Sprung P 3  Kasten quer, Höhe 0,90 m
Sprung P 4 Bock quer, Höhe 1,00 m
Sprung P 5, P 6  Tisch, Höhe 1,10 m (P 5 Hocke - kein Alternativsprung)
Sprung P 7 - 9  Tisch, Höhe 1,25 m (P 8/P 9 beide Sprünge zur Auswahl)
Reck P 1 – P 6  schulterhoch
Stufenbarren P 7 - 9  1,70 m – 2,50 m
Balken P 1  Bank breit
Balken P 2  Bank schmal
Balken P 3 - P 6  Schwebebalken, Höhe 0,80 m ab Mattenoberkante
Balken P 7 – P 9  Schwebebalken, Höhe 1,05 m ab Mattenoberkante


Gerätturnen, Gymnastik:
Die Wahlmöglichkeit der einzelnen Altersklassen zwischen den einzelnen Geräten und den Schwierigkeitsstufen in diesen Fachgebieten sind aus den tabellarischen Zusammenstellungen ersichtlich. Die Übungen sind dem DTB-Aufgabenbuch 2015 Gerätturnen männlich und weiblich sowie DTB-Aufgabenbuch Gymnastik 2018 zu entnehmen einschließlich aller Ergänzungen und Klarstellungen. Für Gerätturnen und Gymnastik gilt aufgrund der unterschiedlichen Höchstwerte in der Bewertung der P-Stufen die nachfolgende Umrechnungsmethode:

  • Im Gerätturnen werden vom Endwert der Kampfrichter immer 5,0 Punkte abgezogen.
  • In der Gymnastik werden vom Endwert der Kampfrichter immer 5,0 Punkte addiert.

Aus organisatorischen Gründen werden die im Aufgabenbuch veröffentlichten Pflichtübungen wie folgt eingeschränkt:

  • Eigene Sprungbretter sind nicht zugelassen
  • Die Bodenübungen werden auf Mattenbahnen (Bodenläufer) geturnt, kein Raumweg
  • Gerätturnen: Alle Übungen werden ohne Musik geturnt
  • Die Geräte können während des Wettkampf nicht in der Höhe verstellt werden
  • Der Satz „Alle Pflichtübungen werden in der Variante A geturnt“ wurde ersatzlos gestrichen.
  • Der Satz „Es gibt keine Alternativsprünge“ wurde ersatzlos gestrichen. Zugelassene Sprünge siehe Tabelle oben.
  • Werden zwei unterschiedliche Sprünge gezeigt, so können sie nur innerhalb der gleichen Sprunghöhe gezeigt werden.
  • Gymnastik: Übungen wahlweise mit oder ohne Musik

Leichtathletik: Die für die jeweiligen Altersklassen angebotenen leichtathletischen Disziplinen sind den tabellarischen Zusammenstellungen zu entnehmen. Dabei besteht in einigen Altersklassen ab M/W 40+ und Disziplingruppen auch die Wahl zwischen zwei Disziplinen (z. B. 50 m- oder 3000 m-Lauf, Weitsprung aus der Zone oder aus dem Stand, Schleuderball- oder Vollballwurf). Die für den Bereich des DTB wichtigen Wettkampfbestimmungen sind in der Broschüre „Mehrkämpfe“ im Kapitel 2.6.1 „Wettkampfbestimmungen Leichtathletik“ veröffentlicht.

Schwimmen: Die für die jeweiligen Altersklassen angebotenen schwimmerischen Disziplinen sind den tabellarischen Zusammenstellungen zu entnehmen. Hierfür gelten die Regelungen der Wettkampfbestimmungen des Deutschen Schwimmverbands. Die für den Bereich des DTB wichtigen Abschnitte sind in der Broschüre „Mehrkämpfe“ veröffentlicht.

Auszeichnungen: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die den Wettkampf regelgerecht beendet haben, erhalten unabhängig vom erreichten Punktergebnis und Rang die Turnfest-Medaille und eine Urkunde.

Kampfrichter: Für den DTB-Wahlwettkampf beim Bayerischen Landesturnfest gelten folgende Regelungen:

Ab 3 bis 8 Teilnehmer ist von jedem Verein ein qualifizierter Kampfrichter und dann pro weitere 8 Teilnehmer jeweils ein weiterer Kampfrichter zu melden.

Wettkampfangebot DTB-Wahlwettkampf männliche Altersklassen

Wettkampfangebot DTB-Wahlwettkampf weibliche Altersklassen

 

 

 

 

 

Ausschreibung

turnfest19 Ausschreibung titelseite v2

 

 

Newsletter